Wie verläuft eine Krampfaderbehandlung mit hochkonzentrierter Kochsalzlösung?

Home / Krampfadernentfernung nach Dr. Rieger / Wie verläuft eine Krampfaderbehandlung mit hochkonzentrierter Kochsalzlösung?

Wie verläuft eine Krampfaderbehandlung mit hochkonzentrierter Kochsalzlösung?

Zuerst wird beim Patienten eine Farbdoppler-Ultraschalluntersuchung der oberflächlichen Beinvenen durchgeführt. Danach wird an der behandelten Stelle ein Venenverweilkatheter gelegt und es wird die Kochsalzlösung mit verschiedenen Konzentrationen injiziert. Durch den starken Reiz des hochkonzentrierten Kochsalzes an der Gefäßinnenwand entsteht eine momentane Entzündungsreaktion, was zu Verklebung der Innenwände der Krampfadern führt. Durch die verklebte/verschlossene Krampfadern fließt kein Blut mehr und Krampfadern wandeln sich in einen harten Strang um, was in 6-12 Monate vom Körper langsam selbst abgebaut wird.

Datenschutz
STRAMED - Eduard Strambrand, Besitzer: Eduard Strambrand (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
STRAMED - Eduard Strambrand, Besitzer: Eduard Strambrand (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: