Was passiert nach salinen Krampfaderentfernung?

Home / Krampfadernentfernung nach Dr. Rieger / Was passiert nach salinen Krampfaderentfernung?

Was passiert nach salinen Krampfaderentfernung?

Nach der Behandlung sind Sie sofort wieder einsatzfähig. Sie benötigen keine Stützstrümpfe und Ihre Beine müssen nicht gewickelt werden. Sie können entweder eine Heparin-Salbe 60.000 IE/ ml oder Arnika-Salbe 30%(Weleda) auftragen. Sie können auch die behandelten Stellen kühlen. Trinken Sie reichlich stilles, natriumarmes Wasser.

Mehr brauchen Sie nicht zu beachten. Jetzt benötigen Sie etwas Geduld. Geben Sie Ihrem Körper die Zeit, auf den gesetzten Reiz zu reagieren. Ihr Körper übernimmt jetzt die Arbeit. Die verklebte/verschlossene Krampfadern wandeln sich in einen harten Strang um, was in 6-12 Monate vom Körper langsam selbst abgebaut wird.

Datenschutz
STRAMED - Eduard Strambrand, Besitzer: Eduard Strambrand (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
STRAMED - Eduard Strambrand, Besitzer: Eduard Strambrand (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: